Köpfe

Tassen – Becher

Objekte

Schalen

Kurse

Vasen

Christina Renker

 

Vita

1941in Alten­burg geboren
1960Abitur
1962Töp­fer­leh­re in Bür­gel, danach Arbeit als Töp­fe­rin in Saalfeld/Thüringen
1964–1969Stu­di­um an der Kunst­hoch­schu­le Ber­lin-Wei­ßen­see, Abtei­lung Kera­mik, Diplom als Keramikdesignerin
seit 1970frei­be­ruf­lich tätig, Mit­glied im VBK-DDR
Lebens­ge­mein­schaft mit dem Maler Hans Vent
seit 1972stän­di­ge Betei­li­gun­gen an natio­na­len und inter­na­tio­na­len Aus­stel­lun­gen, Sym­po­si­en und den Kera­mik­bi­en­na­len in Faen­za, Sopot und Valauris
seit 1992Lehr­tä­tig­keit, Plas­ti­sches Gestal­ten in Kera­mik an der VHS und Lei­tung von Workshops
künst­le­ri­sche Arbeit mit Behin­der­ten bei Son­nen­uhr e. V.
lebt und arbei­tet in Berlin

Ausstellungen

1972Kunst­hand­werk im Grassimuseum
1977Kera­mik in der DDR, Muse­um Klos­ter Unser Lie­ben Frau­en, Magdeburg
1981»Trink­ge­fä­ße – indi­vi­du­ell gestal­tet«, Stu­dio-Gale­rie des Staat­li­chen Kunst­han­dels, DDR
1981Kera­mik aus der DDR, Städ­ti­sches Muse­um Göttingen
1982Bien­na­le Inter­na­tio­na­le de Céra­mi­que d’Art, Vallauris
1985Deut­sche Kera­mik aus fünf Jahr­hun­der­ten, Schloss Pill­nitz, Dresden
1987Zeit­ge­nös­si­sche Kera­mik aus der DDR, Kera­mi­on Frechen
1989Kunst und Form, Aus­stel­lungs­zen­trum am Fern­seh­turm, Berlin
1990Funk­ti­on und Frei­heit, Stadt­ga­le­rie Kiel
1991Ger­hild Free­se, Ute Händ­ler, Chris­ti­na Ren­ker, Han­ne­lo­re Wede­mey­er Mär­ki­sches Muse­um, Ephraims­pa­lais, Berlin
1993Inno­va­ti­on Por­zel­lan, Muse­um für Ange­wand­te Kunst im Fer­ber­schen Haus, Gera

Aktuell

Ausstellung

im Kera­mik-Muse­um Ber­lin
Chris­ti­na Ren­ker – Kera­mik – zum 80. Geburts­tag
Aus­stel­lung vom 14.November 2021 bis 24.Januar 2022

Video zur Ausstellung

Chris­ti­na Ren­ker – Hans Vent in der Gale­rie Pankow

Adresse

Ama­li­en­park 8
13187 Ber­lin

Telefon

030 475 485 20
0163 3122300

Email